SX WM Toronto/CAN: Roczen siegt in Kanada

Beim einzigen WM-Rennen außerhalb der USA kann Ken Roczen seinen dritten Sieg der Saison feiern.

16 von 17 Rennen der Supercross Weltmeisterschaft 2016 werden in den USA ausgetragen. Am letzten Wochenende reist der SX-Tross zum einzigen Mal in ein anderes Land und gab ein Gastspiel in der größten Stadt Kanadas. In Toronto war es erneut Ken Roczen (RCH Soaring Eagle/Jimmy John’s/Suzuki Factory Racing) der dem Rennen seinen Stempel aufdrückte.

Auch wenn der derzeitige Tabellenführende Ryan Dungey den Start gewann – Roczen übernahm noch in der ersten Runde die Führung und gab sie bis ins Ziel nicht mehr ab. „Ich habe gleich auf den ersten Metern ein paar Gegner überholt und mir so freie Bahn verschafft“, lachte der Deutsche nach dem Rennen. „An der Spitze hat es richtig Spaß gemacht. Ich blieb die ganze Zeit über sehr fokussiert und habe keine Fehler gemacht. Zum Ende hin, habe ich ein wenig Speed herausgenommen und den Sieg sicher nach Hause gebracht. Es war ein super Rennen für uns!“

Durch den Sieg konnte Roczen den Abstand zur Tabellenspitze auf 34 Punkte verkürzen.

Teamkollege Jake Weimer konnte trotz eines schwachen Start in die Top Ten fahren und zeigte sich nicht unzufrieden mit dem Ergebnis. „Das war eine klare Verbesserung im Vergleich zu den letzten Wochen“, freute sich der Amerikaner. „Die Richtung passt, so kann es weitergehen!“

In Kanada war auch das Yoshimura Suzuki Team mit Blake Baggett wieder am Start. Der 24-Jährige kommt nach seiner Zwangspause aufgrund einer Schulterverletzung immer besser in Schwung und kratzte mit Rang 11 zum ersten Mal in dieser Saison an den Top Ten. „In der ersten Kurve gab es einen riesigen Massensturz, in dem ich auch aufgehalten wurde“. ärgerte sich Baggett. „Danach ist es jedoch ganz gut gelaufen. Ich werde von Woche zu Woche besser und hoffe, dass ich bis zum Saisonende wieder in der Form bin aufs Podium zu fahren.“

Der nächste Lauf zur Supercross Weltmeisterschaft findet am 19. März in Detroit/USA statt.
________________________________________
Supercross WM Toronto, Ergebnis:
1. Ken Roczen, RCH Suzuki
2. Marvin Musquin, KTM
3. Ryan Dungey, KTM
4. Cole Seely, Honda
5. Eli Tomac, Kawasaki
6. Justin Brayton, KTM
7. Trey Canard, Honda
8. Weston Peick, Yamaha
9. Jason Anderson, Husqvarna
10. Jake Weimer, RCH Suzuki
11. Blake Baggett, Yoshimura Suzuki

Leserbewertung:
Bewertungen: 0
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.