World Endurance Le Mans

Motorrad Langstrecken Weltmeisterschaft Le Mans/FRA: Suzuki auf dem Podium

Beim Auftakt der Langstrecken Weltmeisterschaft in Le Mans fährt das Team April Moto Motors Events auf den zweiten Platz. Das Suzuki Endurance Racing Team (SERT) zeigt eine grandiose Aufholjagd von Platz 53 auf Rang 5.

Das legendäre 24h-Rennen von Le Mans wurde dieses Jahr von wechselhaftem, kühlem Wetter überschattet, das für viele Rennstürze sorgte. Auch das SERT Team wurde nicht von Ausrutschern verschont und musste sich vor 72.300 Zuschauern mächtig ins Zeug legen, um von ganz weit hinten wieder auf den fünften Platz nach vorne zu fahren.

Zunächst konnte Vincent Philippe von Startplatz 4 aus die Spitze übernehmen und das Feld in die erste Kurve führen. Im weiteren Rennverlauf wurde die französische Mannschaft jedoch von zwei Rennstürzen eingebremst. Zweimal musste die Suzuki GSX-R1000 in der Boxengasse repariert werden, ehe sich die Truppe rund um Teamchef Dominique Méliand von Platz 53 aus auf eine grandiose Aufholjagd begeben konnte.

Die drei Piloten Vincent Philippe, Anthony Delhalle und Etienne Masson steckten trotz der vermeintlich aussichtlosen Lage nicht auf und arbeiteten sich hochkonzentriert und mit vollem Einsatz durchs Feld. Am Ende stand der fünfte Platz in der Ergebnisliste und die sensationelle Aufholjagd sorgte dafür, dass die SERT Mannschaft nach Le Mans keine schlechte Ausgangsbasis für den Kampf um den Titel hat.

Das Team April Moto Motors Events mit den Piloten Gregg Black, Grégory Fastré und Alex Cudlin setzte sich schon früh an die Spitze des Feldes und durfte, trotz einem kurzzeitigen Rückfall auf Platz 23, mit dem zweiten Rang im Ziel einen tollen Erfolg feiern.

Das R2CL Suzuki Team mit Lucas Mahias, Aaron Morris und Nicolas Pouhair im Sattel belegte den vierten Platz.

Erneut wurde in Le Mans die hervorragende Standfestigkeit der Suzuki GSX-R1000 eindrucksvoll unter Beweis gestellt: Von insgesamt 15 GSX-R1000 am Start, kamen 14 ins Ziel, drei davon in den Top Five.

Das nächste Rennen der Motorrad Langstrecken Weltmeisterschaft 2016 wird am 11./12. Juni in Portimão/PRT ausgetragen.
________________________________________
24h Le Mans, Ergebnis Rennen:

1. SRC Kawasaki (Kawasaki) 819 laps
2. Team April Moto Motors Events (Suzuki GSX-R1000) 810
3. FCC TSR Honda (Honda) 808
4. Team R2CL (Suzuki GSX-R1000) 804
5. Suzuki Endurance Racing Team (Suzuki GSX-R1000) 802
6. Team 3ART YAM’AVENUE (Yamaha) 800
7. AM Moto Racing Competition (Kawasaki) 792
8. Voelpker NRT48 by Schuberth-Motos (BMW) 790
9. Racing Team Sarazin (Kawasaki) 789
10. MACO RACING Team (Yamaha) 786

Leserbewertung:
Bewertungen: 0
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.