Wartungsintervall von 6.000 auf 12.000km erhöht!

Suzuki verlängert Wartungsintervalle

Suzuki verlängert die Wartungsintervalle für viele Modelle ab dem Modelljahr 2015.

Gute Nachrichten für Vielfahrer: Suzuki verlängert die Wartungsintervalle für viele Modelle ab dem Modelljahr 2015 von 6.000 auf 12.000 Kilometer. Damit können Vielfahrer innerhalb eines Jahres glatt die doppelte Laufleistung auf ihre Suzuki fahren, ohne zur Inspektion in die Werkstatt zu müssen. Lediglich das Zeit-Wartungsintervall bleibt wie bisher bei 12 Monaten bestehen.

Die regelmäßige Fahrzeugwartung muss somit auch weiterhin mindestens einmal jährlich durchgeführt werden. Die Verlängerung der Wartungsintervalle von 6.000 auf 12.000 Kilometer gilt für alle straßenzulassungsfähigen Suzuki Motorräder ab dem Modelljahr 2015 mit einem Hubraum über 250ccm, ausgenommen sind derzeit noch die GSX-R Baureihe, sowie der Burgman 400 und Burgman 650.

Bei allen Fragen zur Wartung helfen die Suzuki Vertragshändler gerne weiter.

Leserbewertung:
Bewertungen: 79
2 Kommentare
  1. Rüdiger Müller
    Rüdiger Müller sagte:

    Na endlich!!! Die bisherigen Wartungsintervalle von 6000km waren eine echte Zumutung und von Langstreckenfahrern wie mir auch gar nicht einzuhalten. Meiner Bandit 1250 Bj 2010 hat es offensichtlich nicht geschadet. Daher Glückwunsch zum längst überfälligen Schritt!

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.