ADAC MX Masters Holzgerlingen

ADAC MX Masters Holzgerlingen: Bas Vaessen gewinnt Youngster Cup

Bas Vaessen gewinnt in einem spannenden Finale den ADAC MX Youngster Cup. Kevin Strijbos wird Belgischer Motocross Meister.

Bas Vaessen (Team Suzuki World MX2) war mit einem hauchdünnen Vorsprung von nur zwei Punkten in der Gesamtwertung zum letzten Rennen des ADAC MX Youngster Cups nach Holzgerlingen gereist. Dort weichten am Rennwochenende Regenfälle den Wiesenboden auf und stellten Mensch und Material vor eine echte Herausforderung.

„Mein erstes Rennen war nicht gut“, räumte Vaessen nach dem Zieleinlauf ein. „Ich bin nicht gut gestartet und hatte Probleme einen ordentlichen Rhythmus zu finden. Deshalb lag ich ein ganzes Stück hinter Miro Sihvonen, meinem direkten Konkurrenten um den Titel.“
Vaessen hatte leider keine Chance mehr, seinen Rückstand wieder aufzuholen, denn das Rennen wurde aufgrund der widrigen Bedingungen schon nach 10 Minuten vorzeitig abgebrochen. Somit lag der Niederländer vor dem alles entscheidenden letzten Lauf einen Punkt im Rückstand.

Doch der 18-Jährige ließ sich von dem immensen Druck nicht aus dem Konzept bringen. Nach einem nahezu perfekten Start übernahm Vaessen die Führung und siegte mit über 36 Sekunden Vorsprung souverän. „Die Strecke war sehr nass“, schilderte der neue Champion. „Ich musste bis zum letzten Meter hochkonzentriert bleiben, aber es hat geklappt! Ich bin wirklich glücklich über den Sieg im Youngster Cup! Wir sind in den letzten Wochen sehr viele Rennen gefahren und ich möchte mich beim gesamten Suzuki Team für die Unterstützung bedanken. Ganz speziell bei Harry Everts, Stefan Everts, Thomas Hannecke und Luc Piccart. Und natürlich bei Itto Smolders, meinem super guten Mechaniker! Wir hatten alle ein tolles Jahr zusammen. Danke auch an meine Eltern, meinen Trainer Gert-Jan Teunissen und Sylvain Geboers!“

Auch Tom Koch (stielergruppe.mx Johannes Bikes Suzuki) trotze den schlammigen Verhältnissen in Holzgerlingen gute Resultate ab und durfte sich über Tagesrang 9 freuen. Der 18-Jährige belegt in der Endabrechnung des ADAC MX Youngster Cup den 13. Platz.

Am gleichen Wochenende wie das Rennen in Holzgerlingen, fand in Kester-Gooik das Finale zur Belgischen Motocross Meisterschaft statt. Vor dem Rennen hatten noch vier Piloten Chancen auf den Titel. Kevin Strijbos (Team Suzuki World MXGP) gewann das erste Rennen und schaffte es in den Durchgängen 2 und 3 jeweils vor seinem direkten Konkurrenten Brent van Doninck ins Ziel. Damit sicherte der Belgier sich den Titel und zeigte sich hocherfreut.
„Ich hatte nicht damit gerechnet, die Meisterschaft gewinnen zu können, denn ich hatte das erste Rennen versäumt“, schilderte Strijbos die schwierige Ausgangslage. „Aber es lief richtig gut für mich und ich freue mich auch fürs Team über den Titel!“

Der Vizetitel ging an den früheren Suzuki-Werksfahrer Steve Ramon. Der Belgier wird nach wie vor von Suzuki unterstützt und sicherte sich den zweiten Rang vor Van Doninck.


________________________________________

ADAC MX Youngster Cup, Endstand:
1. Bas Vaessen (NED, Suzuki World MX2) 230 p.
2. Miro Sihvonen (FIN, KTM) 220 p.
3. Stefan Ekerold (GER, Husqvarna) 208 p.
4. Luca Nijenhuis (NED, Kawasaki) 147 p.
5. Cedric Grobben (BEL, KTM) 123,5 p.

Belgische Motocross Meisterschaft, Endstand:
1. Kevin Strijbos (BEL, Suzuki World MXGP) 191 p.
2. Steve Ramon (Bel, Suzuki) 178 p.
3. Brent van Doninck (BEL, Yamaha) 165 p.

Leserbewertung:
Bewertungen: 1

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.