Elias dominiert auf der GSX-R1000

MotoAmerica Superbike Championship Austin (USA) – Toni Elias gewinnt auch die zweite Veranstaltung zur MotoAmerica Superbike Championship auf dem Circuit Of The Americas.

Die zweite Runde der Amerikanischen Superbike-Meisterschaft wurde im Rahmen des MotoGP Grand Prix auf dem Circuit Of The Americas in Texas ausgetragen. Toni Elias (Yoshimura Suzuki Factory Racing) fuhr im Nassen am Samstag auf Nummer sicher und gab sich mit dem vierten Rang zufrieden. Am Sonntag dominierte der Spanier das Rennen nach Belieben und feierte auf der Suzuki GSX-R1000 bereits seinen dritten Saisonsieg.

Elias ging am Samstag von der Pole Position aus ins Rennen, doch der Regen bewegte den Routinier zu besonderer Vorsicht. „Im Nassen war es sehr rutschig“, schilderte der 35-Jährige die Bedingungen auf der Strecke. „Ich entschloss mich daher dazu, schlau zu fahren und so viele Punkte wie möglich mitzunehmen.“

Am Sonntag wurde das zweite Rennen dann bei besten Bedingungen und voll besetzten Zuschauerrängen im Rahmen der MotoGP Weltmeisterschaft ausgetragen. „Im Trockenen hatte ich ein großartiges Gefühl auf der GSX-R1000“, freute sich Elias. „Ich wusste, dass ich bei diesen Bedingungen viel stärker als am Samstag sein würde. Ich konnte einen soliden Vorsprung herausfahren und das Rennen kontrollieren.“ Mit dem Sieg baute der Spanier seine Führung in der Meisterschaft auf 17 Punkte Vorsprung aus.

Elias Teamkollege Roger Hayden erlebte in Texas ein enttäuschendes Wochenende. Der Amerikaner konnte sich zwar in der Superpole-Qualifikation direkt hinter Elias auf Rang 2 platzieren, hatte jedoch in den Rennen kein Glück. Am Samstag stürzte Hayden, am Sonntag musste er sich mit Platz 7 zufrieden geben. „Das Qualifying war Okay, danach ging es nur noch bergab“, ärgerte sich Hayden. „Wir werden weiter testen und hoffentlich unsere Probleme beheben können. Danach greifen wir auf dem Virginia International Raceway wieder an.“

Das nächste Rennen der Amerikanischen Superbike-Meisterschaft findet am 5./6. Mai auf dem Virginia International Raceway statt.

MotoAmerica Superbike Austin, Ergebnis:

Superbike Rennen 1:

1. Mathew Scholtz, 2. Joshua Herrin, 3. Cameron Beaubier, 4. Toni Elias (Yoshiumra Suzuki Factory Racing), 5. Jake Lewis (Suzuki)

Superbike Rennen 2:

1. Toni Elias (Yoshiumra Suzuki Factory Racing), 2. Cameron Beaubier, 3. Garrett Gerloff, 4. Joshua Herrin, 5. Jake Lewis (Suzuki), 6. Mathew Scholtz, 7. Roger Hayden (Yoshiumra Suzuki Factory Racing)

MotoAmerica Superbike Gesamtwertung: Bitte klicken

Leserbewertung:
Bewertungen: 9
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.