Suzuki trauert um Anthony Delhalle

Die gesamte Suzuki Familie trauert um den gestern verstorbenen Langstrecken-Weltmeister Anthony Delhalle.

Der französische WM-Pilot Anthony Delhalle ist gestern bei Testfahrten in Nogaro/F schwer gestürzt und wenig später seinen schweren Verletzungen erlegen. Die gesamte Suzuki Familie trauert um den sympathischen und erfolgreichen Sportsmann und Kollegen. All unser Mitgefühl gilt seiner Frau, den Kindern und seiner Familie.

Anthony Delhalle gewann 2016 im legendären Suzuki Endurance Racing Team (SERT) die Motorrad-Langstrecken-Weltmeisterschaft und durfte während seiner Karriere vier weitere Titel auf Suzuki feiern.

Der 35-Jährige fuhr zum ersten Mal im Junior Team von Damien Saulnier auf Suzuki und wurde später Stammpilot im SERT Team, wo er mit seinem Speed und seiner Zuverlässigkeit begeistern konnte. Anthony Delhalle verstarb am 9. März bei der Ausübung seiner großen Leidenschaft.

Leserbewertung:
Bewertungen: 98

1 Antwort

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.