40 Jahre Partnerschaft - Suzuki und Yoshimura

Suzuki und Yoshimura feiern 40-jährige Zusammenarbeit

Die Rennsaison 2018 bringt nicht nur das Yoshimura Suzuki Factory Racing Team zurück auf die Strecke um den MotoAmerica Superbike Titel zu verteidigen, sie lässt uns auch das 40. Jubiläum einer der erfolgreichsten Partnerschaften in der Geschichte des Rennsports feiern.

Suzuki und Yoshimura gingen 1978 eine Partnerschaft ein und legten damit den Grundstein für den Einstieg von Yoshimura Suzuki Factory Racing in den AMA Pro Straßenrennsport. Es sollte der Beginn einer unbeschreiblich ergebnisreichen Partnerschaft sein. In den vierzig Jahren Rennsport wurde Yoshimura Suzuki Factory Racing zum erfolgreichsten Team, das jemals in der MotoAmerica AMA Superbike an den Start ging.

Das Team Yoshimura Suzuki Factory Racing blickt auf insgesamt 189 Siege zurück und konnte damit schon 14 Titel in der MotoAmerica AMA Superbike Meisterschaft einfahren. Das brachte Suzuki zwei Rekorde ein: die meisten MotoAmerica AMA Superbike Meisterschaften aller Zeiten und die längste Sieges-Serie aller Hersteller.

Auch neben der prestigeträchtigen Superbike-Klasse ist Suzuki außergewöhnlich erfolgreich: Das Yoshimura Suzuki Factory Racing Team hat auch eine Vielzahl an Meisterschaften in kleineren Klassen gewonnen.

Zur Feier der vierzigjährigen Zusammenarbeit von Yoshimura und Suzuki wird das Team in einer komplett neuen, einzigartigen Lackierung auf der GSX-R1000 an den Start gehen. Außerdem wird es während der MotoAmerica Saison 2018 immer wieder Rückblicke auf die gemeinsamen Erfolge geben.

Leserbewertung:
Bewertungen: 14
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.